w├╝nsche ich allen Leserinnen und Kollegen, in der durch Corona und die dazugeh├Ârenden Ma├čnahmen gebeutelten Kulturlandschaft.
Auch bei mir sind wieder alle Arbeitstermin ins Rutschen geraten und ich werde Ende Januar nicht mit Choranproben f├╝r TRITTICO am Staatstheater Wiesbaden beginnen k├Ânnen. Hoffe aber, da├č es nach diesem Osterfest etwas geordneter weiter gehen kann!