Nach der Premiere

Samstag, 14. März 2009, 14:15 Uhr

Danton

Die beiden „Büchner“-Premieren haben am 7.3.2009 erfolgreich stattgefunden, und sind vom Premierenpublikum begeistert aufgenommen worden! einedeutscherev

Arbeiten im Winter

Mittwoch, 18. Februar 2009, 20:28 Uhr

In Vorfreude auf meine nächste Premiere
„Eine deutsche Revolution“ Regie: C. Kochan, Bühne: M. Schaller
Weidig: Andreas Herrmann, Büchner: Ulrich Rechenbach
/ „Dantons Tod“  Regie: P.-L. Meyer, Bühne: Susanne Füller
Danton: Moritz Führmann, Robespierre: Tobias Rott,
und in Vorbereitung auf den „Kirschgarten“ Regie Uwe E. Laufenberg, Bühne: M. Schaller
mit Frau Angelika Domröse verbringe ich den Februar in Potsdam.

Dantons Tod

Freitag, 23. Januar 2009, 19:34 Uhr

Nun haben auch die Proben zum zweiten Teil des Büchnerprojekts „Dantons Tod“ am Hans-Otto-Theater in Potsdam begonnen. Beide Teile: „Eine deutsche Revolution“ und „Dantons Tod“ werden gemeinsam am 6.03.2009 Voraufführung und am 7.03.2009 Premiere haben.

Eine deutsche Revolution – Georg Büchner

Freitag, 19. Dezember 2008, 16:05 Uhr

Meine nächste Produktion, eine Romanadaption, wieder im Hans-Otto-Theater, befasst sich mit einer der kleineren revolutionären Bewegungen in Deutschland um 1834. Das Ganze anhand von Rektor Weidig, dem Lektor vom  „Hessischem Landboten“ und Georg Büchner, der während der Flucht aus Deutschland in 5 Wochen „Dantons Tod“ schrieb. „Danton“ ist der zweite Teil unserer Doppel-Produktion, deren Probenbeginn Mitte Januar ist.

Eine deutsche Revolution /Dantons Tod
07. März 2009
nach dem Roman „Georg Büchner. Eine deutsche Revolution“ von Kasimir Edschmid // Bühnenbearbeitung von Wolfgang Ploch // Uraufführung – Quelle: www.hot.potsdam.de