Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

In Arbeit …

Saarländisches Staatstheater Saarbrücken P: 16.01.2010
Uraufführung – Auftragswerk des Saarländischen Staatstheaters

R: Bernarda Horres B: Anja Jungheinrich K: Jessica Karge

Mit:
Felix Krull: ………………………………………………………..Johannes Quester
Felix’ Mutter/Madame Houpflé/Senhora Kuckuck: ……..Saskia Petzold
Felix’ Vater/Professor Kuckuck: …………………………….Hans Georg Körbel
Stabsarzt/Generaldirektor Stürzli/Monsieur Machatschek: Boris Pietsch
Eleanor Twentyman/Zouzou: ………………………………..Melanie von Sass
Lord Kilmarnock: ……………………………………………….Johannes Schmidt
Marquis de Venosta: …………………………………………..Pit-Jan Lößer

John von Düffel (“Buddenbrooks”) nimmt sich für das Saarländische Staatstheater ein weiteres Mal eines Romans von Thomas Mann an und erarbeitet eine Dramatisierung der “Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull”. Mit seinem “Felix Krull” gelangen Thomas Mann die hinreißenden Memoiren eines gerissenen Kriminellen und Fantasten, der die gute Gesellschaft mit Leichtigkeit um den Finger wickelt und sich so seinen Weg nach oben bahnt.
Felix Krull löst sich aus seinem bankrotten Elternhaus im Rheingau, um mit “natürlicher Begabung für gute Form” den Reichen, Schönen und Mächtigen genau das vorzuspielen, was diese in ihm sehen wollen.
Auf diese Weise entzieht er sich dem Militär, verführt spielend die Pariser Damenwelt und tauscht schließlich mit dem von Enterbung bedrohten Marquis de Venosta seine Identität. Einem glanzvollen Leben voller “Liebeslust” scheint nun nichts mehr im Wege zu stehen… Felix, der Glückliche, der Kaiser der Schwindler und Diebe.

Pressestimmen:
“Sehenswert. […] ein bravouröses Spiel des Ensembles.”
Oliver Schwambach, Saarbrücker Zeitung

Johannes Quester überzeugt als Krull mit kraftvoller Bühnenpräsenz.”
Heiner Dahl, Saartext

“Eine Inszenierung mit viel Komik […] stürmischer Applaus des Premierenpublikums.”
Sven Rech, SR 2 KulturRadio

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen